Wellness in Niedersachsen


Wellness in Niedersachsen

Das Bundesland Niedersachsen verfügt über ein vielfältiges Angebot für den Wellness-Urlaub. Kurorte gibt es zum einen an der Nordseeküste und auf den Nordseeinseln; zum anderen im Harz und im Teutoburger Wald und einige wenige in weiteren Landesteilen.
Die Heilanzeigen der Nordseeinseln sind in erster Linie Atemwegserkrankungen. Zum Wellness Urlaub trägt hier der Spaziergang am und das Bad im Meer bei. Ebenso verfügen alle Ostfriesischen Inseln über Freizeitbäder, in denen bei schlechtem Wetter geschwommen und sauniert werden kann. Viele Kuranwendungen sind auch für Selbstzahler nutzbar.
Eine besonders intensive Form, einen Spaziergang zu erleben, ist eine Wattwanderung. Wer diese barfuss unternimmt, erweist seinen Füßen eine Wohltat. Urlaub in den Seebädern ist auch im Winter erholsam. Erreichbar sind die Ostfriesischen Inseln über Fährverbindungen sowie teilweise mit dem Flugzeug.

Im Harz ist für den Wellnessurlaub in erster Linie der Ort Bad Harzburg zu benennen. Dieser Luftkurort verfügt über zahlreiche Wellnesshotels. Bekannt geworden ist er jedoch in erster Linie durch die Galopprennbahn. Für den Wellness Urlauber bietet sich die Sole Therme mit einer umfangreichen Saunalandschaft an. Zudem sind Wasseranwendungen in der Trink- und Wandelhalle für jeden Gast verfügbar.

Vor allem Gelenkschäden werden in Bad Iburg im Teutoburger Wald behandelt. Für den Wellness-Urlauber bieten sich Spaziergänge und Nordic-Walking in den leichten, waldreichen Erhebungen an. Zudem verfügt der Ort über eine Meersalzgrotte, deren Besuch eine Wohltat für die Lunge ist. Schmerzlinderung verspricht die Kältekammer. Diese wird bei stationären Klinikpatienten regelmäßig angewandt; eine ambulante Nutzung ist mit wenigen Ausnahmefällen nur bei Selbstzahlung vorgesehen. Schwimmen ist im Sommer im Freibad und ganzjährig im Therapie-Zentrum sowie im Bewegungsbad der Dörenberg-Klinik möglich. Dort steht auch eine Sauna zur Verfügung. An vielen Wochenenden im Sommer verkehrt die nostalgische Teutoburger-Wald-Eisenbahn. Eine Fahrt mit ihr macht großen Spaß und fördert dadurch das Wellness Gefühl im Urlaub. Regulär erreichbar ist Bad Iburg mit dem Bus ab Osnabrück.

Ein Badeort, der in besonderem Maße geprägt ist durch den Wandel vom Kurort zum Wellness-Ort ist Bad Pyrmont. Diese Stadt ist mit Hannover und Paderborn über eine Bahnlinie verbunden. Für den Wellnessurlaub besonders einladend ist die Hufeland Therme; ein Schwimmbad mit Saunalandschaft. Um die Seele baumeln zu lassen, lädst der Kurpark zu Spaziergängen ein; der Höhepunk dieses Parks ist der Palmengarten. Auch hier wird Mineralwasser aus verschiedenen Quellen kostenfrei abgegeben.

Musikdarbietungen im Kurpark werden in allen Badeorten Niedersachsens im Sommer angeboten. Diese Konzerte sind ein Genuss für die Seele bei grundsätzlich freiem Eintritt.

Links:
Wikipedia Niedersachsen
Offizielle Seite von Niedersachsen