Wellness in der Eifel


Wellness in der Eifel

Die Eifel ist ein Mittelgebirge, das sich im Westen Deutschlands erstreckt. Es bewegt sich in einem Bereich zwischen den Städten Aachen, Koblenz und Trier und zieht sich dann weiter in Richtung Luxemburg.

Die höchste Erhebung ist der Hohe Acht mit 747 m. Die Region Eifel erfreut sich wegen ihrer guten Erreichbarkeit und der abwechslungsreichen Naturräume besonders bei Gästen aus dem Ruhrgebiet, Belgien und Luxemburg großer Beliebtheit. Die Eifel wird von Bächen und Flüssen durchzogen und besonders im Norden, der im Jahr 2004 zum Nationalpark erklärt wurde, befinden sich zahlreiche große Stauseen.

Neben Erholungsurlaub haben auch Wellness- und Gesundheitsurlaube in der Eifel Tradition, denn das ganzheitliche Konzept von sanften Aktivitäten, gesundheitsfördernden Anwendungen und Entspannung kann in der schönen, naturnahen Umgebung hervorragend ausgelebt werden.

Besonders in der Vulkaneifel befinden sich zahlreiche Wellnesshotels und in denen viele verschiedene Programme und Kuranwendungen angeboten werden. Aus den Tiefen des vulkanischen Gesteins kommen die heilkräftigen Wasser, die Grundlage vieler Wellnessprogramme sind.

Zu den schönsten Thermen gehören die „Ahr Thermen“, historische Mineralwasserquellen in Bad Neuenahr, die „Carolus Thermen“ in Aachen und die Römerthermen in „Bad Breising“. Zum ganzheitlichen Konzept der Wellness in der Eifel gehören auch Wanderungen, Radtouren und Ausflüge, die über die schönen Ferienstraßen des Gebietes führen können. Sie führen zu Museen, Naturdenkmälern, Schlössern und Burgen.

Links:
Wikipedia Eifel