Wellnessbereich


Wellnessbereich

Wenn man von einem herrlichen Wellness-Urlaub so richtig erholt und entspannt zurückkehrt, darf man sich nicht wundern wenn Freunde, Kollegen und die eigene Familie fragen: "Was hast Du bloß gemacht? Du siehst verdammt gut aus!" Nun kann man ruhig etwas kokettieren und zurückfragen: "Wirklich?", dabei weiß man es natürlich und es ist ein gutes Gefühl, dass der Wellness-Urlaub den erwünschten Effekt gebracht hat.
Der Begriff Wellness ist eine Zusammenfassung der englischen Begriffe Well-Being, Fitness, Happiness (Wohlfühlen, Fit-sein, Glücklichsein).

Mittlerweile gibt es unzählige Möglichkeiten Wellness zu genießen. Eine Vielzahl Hotels haben sich auf Wellness-Urlaub spezialisiert.Egal ob man einen solchen Urlaub allein oder mit dem Partner antritt, man wird ihn in höchstem Maße genießen.

Endlich mal den Alltag vergessen, dem Stress entfliehen und sich um nichts kümmern müssen.
Im Gegenteil: Nun wird sich endlich mal jemand um einen selbst kümmern, wie beispielsweise bei einer entspannende Massage. Jeder der schon einmal in den Genuss einer Massage gekommen ist, weiß wie wohltuend das ist.

In einem Wellness-Urlaub jedoch ist eine Massage, nur ein Mosaikstein in einem umfassenden Wohlfühlprogramm. Da kann man sich in der Sauna erholen, im Swimmingpool tummeln oder seine Bahnen ziehen, Aktivitäten an der frischen Luft in der Natur nachgehen und und und... Wenn man dann nach dem Joggen, Wandern oder Tennisspielen in ein Whirlpool oder ein Schaumbad steigen kann ist die Welt in Ordnung. Auch autogenes Training kann man erlernen und so auch nach dem Urlaub weiter ausüben.
Ebenso sorgt eine ausgewogene Ernährung für den vollen Erfolg eines Wellness-Urlaubs.
So erholt, körperlich fit und mental ausgeglichen, kann man den kommenden Anforderungen des Alltags gelassen ins Auge sehen.