Wellness an der Ostsee


Wellness an der Ostsee

Die deutsche Ostseeküste hat eine Länge von rund 2.300 km. Sie gehört zu den schönsten und beliebtesten Regionen Deutschlands und wird im Jahr von ca 6 Millionen Menschen besucht. Die Küstenabschnitte werden in Regionen, wie die schleswig-holsteinische, die mecklenburgische und vorpommersche Ostseeküste, unterteilt.

Das abwechslungsreiche Antlitz dieses Naturraumes mit Grasstränden, wilden Steilküsten oder endlosen, feinen Sandstränden, ein Reizklima und das ruhige, grüne Hinterland, tragen zu einer guten Erholung und schnellen Gesundung während eines Kur-oder Wellnessaufenthaltes entscheidend bei.

Die schönen Seebäder mit ihrer historischen Bäderarchitektur und den aufwändig sanierten Villen offerieren ein breites Angebot an Kurkliniken und Wellnesseinrichtungen, die kaum Wünsche offenlassen. Entspannende Behandlungen werden mit naturbelassenen Materialen aus dem Meer oder der Umgebung verabreicht. So gehören Kreide-, Algen- und Moorpackungen, Solebäder und lange Spaziergänge am Strand ebenso zu den Angeboten der Hotels und Einrichtungen, wie Sporteinrichtungen, schöne Wellnessbereiche und eine gehobene, experimentelle und gesunde Küche.

Ein breites Kultur- und Ausflugsangebot kann während des Aufenthaltes an der Ostseeküste wahrgenommen werden. Die traditionellen Hansestädte Kiel, Lübeck, aber auch Wismar, Rostock oder Greifswald sind ebenso sehenswert, wie die Kaiserbäder auf Usedom. Schiffsausflüge, Radtouren und Besuche von Kunstgalerien, Konzerten oder Museen gehören zu einem rundum gelungenen Wellnessurlaub an der Ostsee, der besonders im Winter, wenn die Landschaft mit Eis überzogen ist, zum stillen Erlebnis wird

Links:
Wikipedia Ostsee